Um für den Ernstfall gerüstet zu sein, veranstaltete der Reit- und Fahrverein Reinhartshausen einen Erste-Hilfe-Kurs für Reiter und Pferd.

 

Unter Anleitung von Frau Paul vom Roten Kreuz konnten die Teilnehmerinnen am Vormittag das fachgerechte Anlegen verschiedener Verbände und das Versorgen von Wunden üben. Das Verhalten in einem Notfall wurde besprochen und die Herz-Lungen-Wiederbelebung an einer Puppe trainiert.

Nach einer Mittagspause berichtete die Tierärztin Frau Strauch von der Tierklinik Gessertshausen von häufigen Pferdekrankheiten und Verletzungen sowie deren Erkennungs- und Behandlungsmöglichkeiten. Dann durften die Teilnehmerinnen bei einem Pferd das Anlegen eines Verbandes oder auch das Fieber messen üben. Im Anschluss konnten noch alle offenen Fragen gestellt werden.

 

Alle Teilnehmerinnen waren sich einig, dass es ein lehrreicher und gelungener Tag war.

 

Der Reitverein Reinhartshausen bedankt sich herzlich beim Bayrischen Roten Kreuz und der Tierklinik Gessertshausen für die kompetente und kurzweilige Unterweisung.